Verbandsgemeinde Saale-Wipper (Pilotkommune 2020)

Die Verbandsgemeinde widmet sich im Pilotvorhaben der Entwicklung einer „Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung“. Diese muss sich an den Bedarfen von jungen Menschen orientieren. Ein erster Schritt des Projekts ist es, die Interessen der jungen Menschen, Fachkräfte und Politik herauszufinden. Die Servicestelle dient als „Sprachrohr“ zwischen jungen Menschen, Verwaltung und Politik.

Die Verbindlichkeit des Vorhabens soll durch gesetzlich verankerte Mittel, hauptamtliche Ansprechpartner*innen für Jugendbeteiligung und einer Selbstverpflichtung der Kommune gesichert werden. Übergreifend soll die Frage der Haltung von Bürgermeister*innen, Verantwortlichen in der Kommune und Jugendlichen zu kommunaler Jugendbeteiligung bearbeitet werden.

Die „Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung“ wird auch über das Jahr 2020 hinaus arbeiten. Themen zur Weiterarbeit wurden bereits abgesteckt. So konnten beispielsweise Bauvorhaben des kommenden Jahres gemeinsam gesichtet und Beteiligung von jungen Menschen festgeschrieben werden.

Die Verbandsgemeinde Saale-Wipper wurde vom 15.02.-31.12.2020 durch das Landeszentrum Jugend + Kommune gefördert.

Mehr Informationen über die Servicestelle? Klicken Sie hier: https://www.saale-wipper.de/seite/448546/kinder-und-jugendarbeit.html