Landkreis Mansfeld-Südharz (Pilotkommune 2018)

Mit dem Vorhaben als Pilotkommune wurde das Ziel verbunden, den Jugendkreistag Mansfeld-Südharz auszubauen und junge Menschen zu bestärken, sich zu beteiligen. Dazu wurden verschiedene Workshops und Veranstaltungen in Schulen im Landkreis durchgeführt, in denen besonders für junge Menschen relevante Themen gesammelt und diskutiert wurden. Zusätzlich wurde eine Fragebogenerhebung in Schulen durchgeführt. Damit Anliegen von jungen Menschen auch durch junge Menschen bearbeitet wurden, stand jeder Arbeitsgruppe des Jugendkreistags ein Kreistagsmitglied zur Unterstützung (bspw. zum Erstellen von Beschlussvorlagen, Kennenlernen von Abläufen) zur Verfügung. Hauptthemen waren Schüler*innenbeförderung, Jugendbeteiligung, Straßenverkehr sowie technische Ausstattung an Schulen.

Ergebnisse des Projekts:

Insgesamt waren 52 stimmberechtigte Schüler*innen aus vier Schulen des Landkreises am dritten Jugendkreistag vertreten. Paten und andere Kreistagsmitglieder nahmen als Gäste daran teil. Insgesamt waren fünf Beschlussvorlagen zu entscheiden. Die Leitung oblag dem Kreistagsvorsitzenden. Vier Beschlussvorlagen erhielten sofortige Zustimmung. Zum fünften wurde ein Änderungsantrag gestellt. Diskussionspunkte waren die technische Ausstattung einer Schule, die Ordnung und Sicherheit der Schüler*innenbeförderung sowie die Vereinfachung des Abrechnungssystems und Stärkung der Jugendbeteiligung. Diese Beschlüsse wurden dem Kreistag vorgestellt.

Der Landkreis Mansfeld-Südharz wurden vom 01.04.2018 – 31.12.2018 durch das Landeszentrum Jugend + Kommune gefördert.

Wie ging’s weiter?

Das Projekt Jugendkreistag im Landkreis Mansfeld-Südharz läuft unter der Regie des Kreis- Kinder- und Jugendrings Mansfeld-Südharz e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Mansfeld-Südharz seit August 2017.

Der Landkreis wollte dadurch eine innovative Beteiligungsform für junge Menschen im Landkreis schaffen und einen gegenseitigen Lerneffekt erzielen. Nach der Förderung durch das Landeszentrum Jugend + Kommune wurde das Projekt im Schuljahr 2018/ 2019 und 2019/ 2020 fortgeführt. Für das Schuljahr 2019/ 2020 konnten sieben Schulen gewonnen werden, sich am Projekt zu beteiligen. Dies zeigt, dass das Interesse und die Wertschätzung des Projekts von Jahr zu Jahr steigt. Auch für das Schuljahr 2020/ 2021 ist eine Weiterführung des Jugendkreistags geplant.

Mehr erfahren? Nehmen Sie gern Kontakt zur Kommune auf! http://www.kkjr-msh.de/jugendkreistag